philoSOPHIA e.V. - Herzlich Willkommen!
Zur Startseite... Passwort erforderlich! Impressum und Disclaimer
Kontakt
Kauf für philo!
Seminare aktuell
Gesprächskreise
Referenten
Archiv und Chronik
Idee / Geschichte
Kooperationen
Bildung tut not!
Sozialfond
Satzung
Neuigkeiten
Leute bei philo
Projekte
Veröffentlichungen
philoLINKS
Presse-Info
DenkWege
Philosophische Projekte für Schulen philoSOPHIA e.V.  

Philosophieren mit Schülerinnen und Schülern

Philosophieren ist eine soziale Kompetenz und grundlegende Kulturtechnik, die zur geistigen Orientierung in unserer komplexen, schnell wandelbaren Zeit voller Unsicherheiten und Widersprüche unverzichtbar ist.

In Kooperation mit der Evangelischen Akademie in Thüringen
und in enger Zusammenarbeit mit dem Thüringer Kultusministerium sowie der Kinder- und Jugendstiftung in Jena begannen wir im Jahr 2004 ein langfristiges Projekt für Schülerinnen und Schüler an Realschulen und Gymnasien ab der 9. Klasse.
Das Projekt ist jedoch nicht auf Thüringen begrenzt.

Wir philosophieren in den Projektwochen mit Schülerinnen und Schülern zu ethischen, politischen, kulturellen, sozialen Problemstellungen und zu alltäglichen Lebensfragen.

Wir unterstützen damit Unterrichtsprozesse insbesondere in Ethik, Religion, Sozialkunde und Literatur, aber auch in Kunst, Geschichte und den Naturwissenschaften.

Wir sprechen diejenigen Lehrerinnen und Lehrer als Partner an, die sich in ihrem Schulalltag darum bemühen, Wertvorstellungen zu vermitteln, Einsichten in schwierige gesellschaftliche Zusammenhänge und Lebensfragen zu ermöglichen und bei ihren Schülerinnen und Schülern selbständiges Denken, die Klärung ihrer Erfahrungen und die Qualifizierung ihrer Welt- und Selbstdeutungen zu fördern.

Verstehen und Denken braucht Zeit und Besinnung.
Daher realisieren wir zusammen mit den Schulen vorzugsweise mehrtägige Projekte außerhalb der Schulen in Jugendbildungsstätten, da so pädagogische Prozesse möglich sind, wie sie innerhalb des normalen Schulunterrichtes nicht gestaltet werden können.

Wir bieten langjährige philosophische und pädagogische Erfahrungen, organisatorische Mitarbeit sowie Beratung zur finanziellen Unterstützung.

Unsere DenkWege-Mitstreiter Dorothea Höck und Jürgen Reifarth (rechts) beim Besuch des Bundespräsidenten an der Evangelischen Akademie Thüringen im Juni 2008
Bild größer »
Unsere DenkWege-Mitstreiter Dorothea Höck und Jürgen Reifarth (rechts) beim Besuch des Bundespräsidenten an der Evangelischen Akademie Thüringen im Juni 2008

 Unser Themenangebot für Ihre Schülerinnen und Schüler ...



Artikel von Dorothea Höck
in der Zeitschrift "Kursiv", 2008:


 „Ich sehe mein Leben jetzt anders“ Erfahrungen im Philosophieren mit Jugendlichen in den „DenkWegen“


Stiftung Bürgermutpräsentiert 1000 beste Bürgerideen Deutschlands als "Weltbeweger": Die DenkWege sind dabei
 Zur DenkWege-Präsentation mit Projektbeschreibung und Grundlagendokumenten auf www.weltbeweger.de ...

Für Schulen und außerschulische Bildungsträger zur Vorbereitung auf 500. Jahre Reformation 2017:

Philosophieren und theologische Gespräche mit Jugendlichen in der Lutherdekade
Bild größer »
Philosophieren und theologische Gespräche mit Jugendlichen in der Lutherdekade

DenkWege zu Luther
Das bundesweite Projekt zur philosophischen, kulturellen und religionskundlichen Bildung mit Jugendlichen zum Reformationsjubiläum

Junge Menschen haben tief greifende Fragen: Was muss ich leisten, um etwas wert zu sein? Kann ich aus eigener Kraft über mein Leben bestimmen? Wie kann es weitergehen, wenn ich schwer wiegende Fehler gemacht habe? Welchen Sinn hat mein Leben, wenn ich keinen Erfolg habe, wenn ich schwer krank bin, wenn ich doch einmal sterben muss?

Martin Luther und die Anliegen junger Menschen

Einer, der sehr radikal über solche Fragen nachgedacht hat war Martin Luther. Aber der ist doch uralt ...!? Na und? Alt bedeutet nicht immer auch veraltet. Genauso wenig wie diese Fragen, die immer wieder nach Antworten verlangen. Mit der Überzeugung "Ein Christenmensch ist ein freier Herr aller Dinge und niemandem untertan" hat Luther Geschichte geprägt. Aus seinem Glauben gewann er die Kraft, die Veränderung einer ganzen Welt in Gang zu setzen. Was gibt uns Stärke und Mut, für das einzustehen, was uns wirklich wichtig ist?

Philosophieren praktisch

In den "DenkWegen zu Luther" sind Martin Luther, Erasmus von Rotterdam, Thomas Müntzer, Melanchthon u.a. Zeitgenossen Gesprächspartner zu den Lebensfragen junger Menschen. Wir philosophieren miteinander über Freiheit und Gewissen, Gott und Glaube, Politik und Moral, Freude und Vertrauen, Stolz und Demut...

In den philosophischen und theologischen Gesprächen erschließen sich die jungen Menschen religiöse Grundfragen und üben grundlegende Fähigkeiten für das Miteinander in einer demokratischen Gesellschaft. Sie denken über ihre Anliegen nach und lernen, ihre Gedanken zu formulieren, sich mit anderen auszutauschen und fremde Sichtweisen einzubeziehen. Orte der Reformation werden in die Projektarbeit mit einbezogen.

Das Projekt ist eine Kooperation
der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhaltund
der Evangelischen Akademie Thüringen
mit dem philoSOPHIA e.V. Unser Verein ist seit 2014 mit der Projektleitung beauftragt.

Es wird unterstützt von der AG Schule und Bildung beim Lenkungsausschuß der Lutherdekade 2017, dem Bundesbeauftragten für Kultur und Medien, den Kultusministerien Sachsen-Anhalts und Thüringens sowie der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Entwicklung und Leitung:

Carsten Passin, Projektleiter der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt in Wittenberg

Dorothea Höck, Projektleiterin für die Evangelische Akademie Thüringen

Zur Projekthomepage ...

DenkWege zu Luther im Bundestag

Philosophische Projekttage mit Schulen
Philosophische Projekttage mit Schulen

 zum Themenangebot ...
 zum Themenarchiv seit 2004 ...


 DenkWege zu Luther. - Schulprojekte zur Reformationsdekade 2017 ...
Ein Projekt der Ev.Akademien Sachsen-Anhalt und Thüringen in Kooperation mit dem philoSOPHIA e.V.

Kooperationsvereinbarung mit dem Thüringer Kultusministerium
 Kooperationsvereinbarung
 Gemeinsame Pressemitteilung des Thüringer Kultusministeriums und der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen

Referenzschreiben des Thüringer Kultusministeriums an die Schulen
 Seite 1
 Seite 2


Das DenkWege-Faltblatt zum herunterladen ...
Die augenfreundliche Papierversion in Grün und einer beweglicheren Eule der Minerva können sie gern unter untenstehenden Adressen abfordern:


Kontakt

Für den philoSOPHIA e.V.
Herr Carsten Passin
philobuero[at]philopage.de
Tel.: 034921-60323

Für die Evangelische Akademie Thüringen
Frau Dorothea Höck
hoeck[at]ev-akademie-thueringen.de
Tel.: 036202-98418

Jürgen Reifarth; Dorothea Höck; Stefan Kratsch; Carsten Passin
Bild größer »
Jürgen Reifarth; Dorothea Höck; Stefan Kratsch; Carsten Passin








Denkwege zu Luther
Dort stehen auch die Praxishandreichungen zu einzelnen Themenjahren der Reformationsdekade zum download bereit. Bisher erschienen: Reformation und Freiheit, ... und Toleranz, ... und Politik.

Imagebroschüre des Projektes download als PDF...

Projekt-flyer
download als PDF ...

Portal zum Philosophieren mit Jugendlichen

Produktiv-Crew Leipziginfophilopage.deImpressum und Nutzungshinweise philoPAGE.de © 2003 ff.