Philosophieren. Selbst denken. Miteinander reden.

www.philoPAGE.de des philoSOPHIA e.V. - philosophische und kulturelle Bildung seit 1991



 


Geschlechterthemen



Themen aus dem Bereich Geschlechterfragen


Feministische Philosophie(n)

Philosophinnen in der Geschichte der Philosophie

Geschlechterrollen und Liebesvorstellungen in der Antike

Geschlechterverhältnisse und Macht

Geschlechtsstereotype - Zur Mythenbildung um „den Mann“ und „die Frau“

Nietzsche und die Frauen

Anders und dennoch anerkannt - Der „wilde Frieden“ zwischen Mann und Frau - Geschlechtsstereotype und Möglichkeiten gelingenden Zusammenlebens der Geschlechter

Camille Claudel – Über das Schöne. Portrait einer Frau und Künstlerin

Matriarchat – ein Mythos?

Sprache der Macht – Macht der Sprache: geschlechtsspezifische Fragen

Mythos Frau - Der moderne Kult um die Frau

Anarchismus III – „Die Liebe kann man nicht zwingen“ (Emma Goldmann) – anarchistische Entwürfe zu einem menschlicheren Miteinander

Begleitung der Ausstellung “Philosophinnen – Liebhaberinnen der Weisheit” (A.Stopczyk)

Was ist ein guter Mann, was ist eine gute Frau?

Starke Männer, sanfte Frauen? - Geschlechterstereotypen
 


Philosophieren. Selbst denken. Miteinander reden. | philoPAGE.de des philoSOPHIA e.V. - philosophische und kulturelle Bildung seit 1991


„Wie heute, so ging auch schon damals als die Menschen mit dem philosophieren begannen ...das Philosophieren der Menschen von der Verwunderung aus. Anfänglich verwunderten sie sich über das Unerklärliche, das sie unmittelbar vor Augen hatten, gingen dann Schritt für Schritt weiter und machten auch größere Dinge zum Problem ... Wer aber etwas zum Problem macht und sich über etwas wundert, der vermeint es nicht zu kennen.“Aristoteles